Die Frühförderung Winterthur ist auf ein Netzwerk aus Fachpersonen von ortsansässigen Organisationen, welche mit Kindern im Vorschulalter befasst sind, angewiesen. Eine gute Vernetzung und Zusammenarbeit aller Akteure ist eine wichtige Voraussetzung, damit die Idee des Konzepts Frühförderung funktioniert. Um Kinder und Eltern zu begleiten und bei Bedarf an die geeignete Fachstelle oder das geeignete Angebot verweisen zu können, ist es zentral, dass alle Beteiligten sich persönlich, aber auch die Organisationen und Angebote kennen.

Jahresapéro – Nächste Veranstaltung

Für Fachpersonen, Vertreter/innen von Organisationen, Trägerschaften sowie der Politik und für Organisationen, die uns finanziell unterstützen:

Die nächste Veranstaltung findet im Januar 2019 statt. Weitere Informationen folgen.

Netzwerk Leiterinnen Angebote – Nächste Veranstaltung

Für Leiterinnen und Mitarbeiterinnen von Spielgruppen mit Zweierleitung, Kitas, Eltern-Kind-Treffs, Deutschkursen für fremdsprachige Mütter, schritt:weise, Family Literacy, Familienzentrum, FemmesTischen, sowie von weiteren Angeboten:

Die nächste Veranstaltung findet am Freitag, 31. August 2018 am Jubiläum – 40 Jahre Spielgruppen Fach- und Kontaktstelle Winterthur – statt. Die Veranstaltung wird über den Mittag durchgeführt. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten folgen vor den Sommerferien.

Mittagsveranstaltung –  Nächste Veranstaltung

Für Fachpersonen, die sich für den Vorschulbereich und deren Themen interessieren.

Die nächste Veranstaltung findet am Freitag, 31. August 2018 von 11.00 bis 13.30 Uhr im Rahmen des Jubiläums – 40 Jahre Spielgruppen Winterthur und Umgebung– statt.

Die Fachstelle Frühförderung eröffnet mit der Präsidentin der Spielgruppen Fachstelle Daniela Herbst die Feierlichkeiten um 11.00 Uhr. Anschliessend wird Herr Prof. Dr. Martin Hafen von der Hochschule Luzern für Soziale Arbeit, über das Thema “Frühe Förderung – eine Investition für die Zukunft” referieren.

Nach der Veranstaltung sind alle Teilnehmenden herzlich an einen Apéro riche eingeladen.

Anmeldungen sind ab Mitte Juli möglich.

Sind Sie interessiert, die Einladungen zu erhalten? Melden Sie sich bei der Fachstelle Frühförderung.