Aktuelles

Fachkonzept - Frühe Sprachbildung 

Sprache ist der "Schlüssel zur Welt" und zentrale Voraussetzung für Bildungs- und Integrationschancen. Die Bildungsdirektion Kanton Zürich will deshalb die frühe Sprachbildung in allen wichtigen Lebenswelten von Kindern bis vier stärken – in Familien, Tagesfamilien, Kitas und Spielgruppen.Sie stützt sich dabei auf das Fachkonzept "Frühe Sprachbildung" der Pädagogischen Hochschule Thurgau und des Marie Meierhofer Instituts für das Kind. Darin werden das Grundverständnis der frühen Sprachbildung beschrieben, die wissenschaftlichen Grundlagen dargestellt, zentrale Leitlinien sowie konkrete Merkmale erfolgreicher früher sprachlicher Bildung formuliert. Das Konzept ist abgestimmt auf den Orientierungsrahmen für frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung in der Schweiz. Mehr über das Fachkonzept "Frühe Sprachbildung" erfahren sie unter folgendem Link.

Frühe Sprachbildung in Spielgruppen

Spielgruppen leisten einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der Bildungswege von Kindern -  von Anfang an. Eine qualitativ gute frühe Sprachbildung ist dafür eine zentrale Voraussetzung. Das Amt für Jugend und Berufsberatung (AJB) hat fünf Qualitätsmerkmale zur frühen Sprachbildung in Spielgruppen entwickelt. Alle Spielgruppen haben die Möglichkeit, diese Qualitätsmerkmale umzusetzen und sich selbst als Spielgruppe mit guter Sprachbildung zu deklarieren.

 

Für die Begleitung beim Erstellen eines Sprachbildungskonzepts bietet die PH Thurgau und die PH Zürich im Auftrag vom AJB einen kostenlosen Workshop für Spielgruppenleitungen aus dem Kanton Zürich an. Die Workshops werden in Zürich durchgeführt.

 

Termine:

Montag, 25 Sept. 2017, 18.00 - 21.00 Uhr (Pilotveranstaltung)

Montag, 20. Nov. 2017, 18:00 - 21.00 Uhr

Dienstag, 21. Nov. 2017, 18.00 - 21.00 Uhr

Samstag, 24. März 2018, 09.00 - 12.00 Uhr

Mittwoch, 4. April 2018, 18.00 . 21.00 Uhr

 

Informationen und Anmeldung unter: www.ajb.zh.ch/fruehe_sprachbildung (Anmeldeschluss jeweils 6 Wochen vor der entsprechenden Veranstaltung)

 

Kontakt: Sekretariat Forschung PHTG, Sonja Svensson, Mail

Auswertung der Winterthurer Weiterbildungsinitiative 2016

Mittels telefonischer Befragung wurden 36 Personen zu ihren Besuchen der Module der Winterthurer Weiterbildungsinitiative befragt. Bei 91% der Teilnehmenden haben die Kurstage zu einem Aha-Erlebnis geführt und 90% gaben an sich auch nach den Kurstagen an den Orientierungsrahmen für frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung zu erinnern. Um mehr über die Auswertung der Winterthurer Weiterbildungsinitiative zu erfahren, lesen sie den Bericht von Laila Lüthi, Psychologiestudentin UZH im 5. Semester, unter folgendem Link.

Neue Fokuspublikation des Orientierungsrahmen für frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung

Seit Mai 2017 ist auf der Website des Netzwerks Kinderbetreuung die neue Fokuspublikation "Ästhetische Bildung & Kulturelle Teilhabe - von Anfang an!" des Orientierungsrahmen für frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung aufgeschaltet. Sie geht der Frage nach, wie die nötigen Rahmenbedingungen für eine qualitativ gute Kreativitätsförderung in der Frühen Kindheit geschaffen werden können – und zwar über institutionelle Grenzen hinweg. Lesen Sie mehr darüber unter folgendem Link.

Fit for Family

Coaching für Mütter und Väter von 2- bis 5-jährigen Kindern

Kleinkinder können Eltern ganz schön auf Trab halten!

In diesem Coaching suchen Sie zusammen mit anderen Eltern und Fachpersonen nach Lösungen, um gelassen zu bleiben und wirksam erziehen zu können.

 

Daten 2. Kurs: Donnerstag, 26. Oktober, 2.,16.,und 30. November und 14. Dezember 2017

Ort: kjz Winterthur, St. Gallerstrasse 42, 8400 Winterthur

Zeit: jeweils 09.15 - 11.15 Uhr

Leitung: Monika Flüeler, Eltern- und Erwachsenenbildnerin, AJB / Rahel Härter, Erziehungsberaterin, kjz Winterthur

Kosten: Das Angebot ist kostenlos

Anmeldung bis eine Woche vor Kursbeginn bei der Geschäftsstelle Elternbildung: Tel. 043 259 79 30 / Mail

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie eine Kinderbetreuung wünschen.

 

Dies ist eine Veranstaltung des kjz Winterthur und des Zentrum Breitenstein.

Nächste Veranstaltungen der Fachstelle Frühförderung

Netzwerk Leiterinnen Angebote

Donnerstag, 14. Sept. 2017, 19.00 Uhr im Forum (ehem. Elternbildungsraum) des kjz Winterthur, St. Gallerstr. 42e, Winterthur

Thema: Mehrsprachigkeit - Tatsachen und Meinungen

Referentin: Christine Schellhammer und Andreas Zimmermann, Zentrum für kleine Kinder